Lazarus Kirche

In der Stadt Lárnaka wurden außergewöhnlich viele Sarkophage gefunden. Diesem Umstand verdankt die Stadt auch ihren Namen, den sie seit dem Mittelalter trägt und der das griechische Wort für Sarkophag ist. Nach einem dieser Sarkophage, der für besonderes Aufsehen sorgte, ist die Lazerus Kirche benannt. Der Sarkophag wurde im 9. Jahrhundert entdeckt und trug die Aufschrift „Lazerus, der Freund Christi“. Lazerus wurde in einer noch immer unterhalb des Altarraumes erhaltenen Krypta beigesetzt und gilt vielen Menschen als eben der Mann, der von Christus von den Toten erweckt worden sein soll. Die Ikonostase zwischen Kirchenschiff und dem Altarraum des Lazerus ist mit ihren faszinierenden Schnitzarbeiten ein besonders schöner Anblick. Bewundern lassen sich in dem kleinen Museum, über das die Lazerus Kirche verfügt, außerdem verschiedene schöne Ikonen sowieso liturgisches Gerät.

Zypern Urlaub buchen
airline direct_banner