Keryneia/Girne

In Nordzypern, nicht weit von der Hauptstadt Nikosia, liegt Kerýneia (türkisch: Girne), eine der schönsten Städte der ganzen Insel. Der kleine Ort mit etwa 8000 Einwohnern ist bekannt für seinen wunderschöne Altstadt und liegt, dem Kerýneia Gebirge vorgelagert, direkt an der Küste. Kerýneia ist nur 25km von Nikosia entfernt. Von Kerýneia aus lassen sich auch bequem Tascu und Mersin über eine Tragflügelbootlinie oder Autofähren erreichen. In der Umgebung bieten sich zudem das Dorf Bellapaís mit einer alten Ruine einer gotischen Abtei sowie die Kreuzritterburg Sankt Hilárion an.

Direkt an der Küste gelegen, verfügt Kerýneia über einen kleinen Hafen aus der venezianischen Zeit mit einer mächtigen alten Festung. Zahlreiche nahe gelegene Cafés und Restaurants laden zu einem ausgiebigen Besuch des Hafenviertels ein. Weiter im Ortsinneren befindet sich die Altstadt, in dessen Zentrum, von weither sichtbar, ein Kirchturm und ein Minarett aufragen. Der Ort ist von zahllosen Zitronen- und Orangenbäumen umsäumt. Unweit der Stadtgrenze erhebt sich steil die Gebirgskette - von Kerýneia aus gesehen ein atemberaubender Anblick.

Zypern Urlaub buchen
airline direct_banner